Business-Coaching

Coach­ing und Men­tal­train­ing sind im Leis­tungss­port wesentliche Bestandteile der indi­vidu­ellen Leis­tungs­förderung. In Unternehmen gehören Busi­ness-Coach­ings als ver­trauliche Unter­stützun­gen zum Stan­dard der Per­son­alen­twick­lung. Junge Führungskräfte kön­nen mit einem aus­gewählten Coach wichtige Führungs­the­men reflek­tieren, Optio­nen abwä­gen und aktuelle Her­aus­forderun­gen vor­bere­it­en. Bis zum Man­age­ment wer­den Coach­es engagiert, um berufs­be­zo­gene Hal­tun­gen und Leis­tun­gen zu opti­mieren.

Der Coach ist aufmerk­samer Zuhör­er und Experte für den Prozess der Analyse und der Verän­derung von Ein­stel­lun­gen und Ver­hal­ten. Dafür sind pro­funde psy­chol­o­gis­che Ken­nt­nisse und Erfahrun­gen notwendig, die sich ange­hende Coach­es im Studi­um, Beruf und Auf­baus­tu­di­engän­gen aneignen.

DSC_4530 (2)
Arbeits­be­sprechun­gen und Super­vi­sio­nen sich­ern die Qual­ität pro­fes­sioneller Coach­ings

Das Coach­ing ist ein zielo­ri­en­tiert­er Prozess und startet mit der Analyse der aktuellen Sit­u­a­tion und der per­sön­lichen Ziel­stel­lung (z.B. „Wie kann ich es bis zum Jahre­sende schaf­fen, dass ich vom Team als neue Führungskraft akzep­tiert werde?“). Nun kön­nen Stun­de­num­fang, zeitliche Tak­tung der Gespräche und wichtige Rah­menbe­din­gun­gen abge­sprochen wer­den.

Ist der Coach auch ein Ken­ner der Inhalte, kön­nen Übun­gen zur Steigerung der Sicher­heit und Wirkung genutzt wer­den. Train­ings und Beratun­gen kön­nen also auch in einem Coach­ing inte­gri­ert wer­den, wenn das für die Ziel­er­re­ichung hil­fre­ich ist.

Life-Coach­ing und Busi­ness-Coach­ing

Seit Jahren wächst in Län­dern wie Aus­tralien oder den USA auch der Anteil der Life-Coach­ings, in denen Men­schen für pri­vate Anliegen eine kom­pe­tente psy­chol­o­gis­che Unter­stützung suchen. Die Life-Coach­ings nehmen auch in Deutsch­land zu und sind außer­halb der Leis­tun­gen der Krankenkassen vom Klien­ten selb­st zu finanzieren. Busi­ness-Coach­ings wer­den hinge­gen oft von Unternehmen ange­fragt und bezahlt.

Die Krankenkassen übernehmen die Ther­a­piekosten von Patien­ten, die an ein­er kör­per­lichen oder psy­chis­chen Erkrankung lei­den und beru­flich oder pri­vat bere­its stark beein­trächtigt sind. Das Coach­ing ist eine Präven­tion und set­zt zeit­iger an. Ressourcen wer­den gestärkt und Leis­tungs­block­aden gelöst.

Coach­ings sind zeitlich begren­zte Unter­stützun­gen, in denen die Eigen­ver­ant­wor­tung für Entschei­dun­gen stets beim Klien­ten bleibt. Haben Sie den Ein­druck, dass Ihr Anliegen gek­lärt ist, kann und sollte das Coach­ing been­det wer­den.

Im Gegen­satz zur Psy­chol­o­gis­chen Psy­chother­a­pie sind jedoch die Begriffe Coach­ing oder Coach nicht geschützt, so dass prinzip­iell jed­er Erwach­sene Coach­ings anbi­eten kann. Deshalb empfehle ich Ihnen, zu prüfen, welche Qual­i­fika­tio­nen und Erfahrun­gen der Coach hat. Wichtig ist auch das „Bauchge­fühl“ nach dem ersten Gespräch. Wie wohl habe ich mich gefühlt? Habe ich bere­its etwas mit­nehmen kön­nen, dass mir hil­ft?

Das Yes! Coach­ing

Als Diplompsy­chologe und erfahren­er Coach kann ich Ihnen für Ihr Anliegen hil­fre­iche Meth­o­d­en anbi­eten, deren Wirkun­gen in der Beruf­sprax­is bestätigt sind. Je nach Fragestel­lung und Vor­erfahrung kön­nen wir prüfen, welch­es Vorge­hen für Sie gut geeignet ist.

Fol­gende Inter­ven­tion­stech­niken (Meth­o­d­en) kön­nten wertvolle Unter­stützun­gen leis­ten:

  • Anliegen- und Zielk­lärung
  • Rol­len­klärung in beru­flichen und pri­vat­en Bere­ichen
  • Analyse der Entste­hung und Aufrechter­hal­tung des Prob­lems
  • Klärung bish­er verdeck­ter Inter­essen und Bedürfnisse
  • Ambivalenz-Man­age­ment
  • Entschei­dung­shil­fen wie Affekt-Bilanzierung und Kraft-Tests
  • Aktivierung per­sön­lich­er und sozialer Ressourcen
  • Men­tale Strate­gien und Selb­stkon­troll­tech­niken
  • Etablierung hil­fre­ich­er Gedanken und Überzeu­gun­gen
  • Fokussierung auf Aus­nah­men und Lösun­gen
  • Entspan­nung­stech­niken (PMR, Imag­i­na­tio­nen, Atemübun­gen)
  • Imp­lika­tio­nen, Meta­phern und hil­fre­iche Vorstel­lun­gen
  • Ideo­mo­torik und Ideo­dy­namik
  • Imagery Rescript­ing (Umschreiben) neg­a­tiv­er Abbilder
  • Imagery Script­ing & Imagery Pro­Script­ing
  • Skill-Train­ings mit Übun­gen und Vide­ofeed­back etc.

Als Train­er ein­er inter­na­tionalen Unternehmens­ber­atung kön­nen Train­ingse­le­mente zu den The­men Unternehmenser­folg, Führung, und Kom­mu­nika­tion und vie­len anderen Wirtschaft­s­the­men inte­gri­ert wer­den. Viele Klien­ten fra­gen gezielt danach, wenn ihnen in einem Bere­ich wichtige Erfahrun­gen fehlen.

  The­men­bere­iche für Coach­ings 

  • Gesund­heit und Vital­ität: Fit­ness, Burnout-Pro­phy­laxe, Stress­be­wäl­ti­gung, Abgren­zung
  • Job und Kar­riere: Bewer­bung, Kar­riere, Führung, Präsen­ta­tio­nen, Ver­hand­lun­gen, Peak-Per­for­mance
  • Kon­flik­te und Klärun­gen: Kon­flikt-Pro­phy­laxe, Mob­bing, Klärungs­ge­spräche,
  • Pri­vatleben: Fam­i­lie, Beziehung, Zukun­ft­s­pla­nung

 Preise und Ter­mine

Für eine Zeit­stunde berechne ich 100,- Euro für Pri­vat­per­so­n­en und 150,- Euro für Unternehmen (zzgl. MwSt). Ein angenehmer Gespräch­sraum sowie Getränke sind selb­stver­ständlich inklu­sive.

Der erste Gespräch­ster­min kann meis­tens inner­halb von 4 Wochen real­isiert wer­den, so dass schnell wichtige Analy­sen und Hand­lungsim­pulse erar­beit­et wer­den kön­nen. Außer­dem sind Ter­mine am Abend gut möglich.

Wenn Sie Inter­esse haben, kön­nen Sie gern einen ersten Ter­min per Mail oder tele­fonisch unter der 0172/3402799 vere­in­baren.

Jetzt Anfrage stellen:

Deine Anfrage und Kontaktdaten bleiben für andere unsichtbar! Erforderliche Felder sind markiert *